Wie kann NetWorker in zwei mtrees speichern?

NetWorker legt auf jeder Data Domain einen mtree mit dem Hostnamen an, sobald das erste Device auf dieser Data Domain angelegt wird. Manchmal möchte man aber, dass bestimmte Daten von einem NetWorker Server in einem eigenen mtree landen.

Wie kann ich das bewerkstelligen?

Zunächst einmal schauen wir uns eine Data Domain mtree-Struktur an.

Neben dem Standard-mtree „backup“ sehen wir einen mtree „networker“ – mein NetWorker heißt halt so.

Jetzt legen wir ein neues Device an.

Hier siehst Du die existierenden Devices. Jetzt legen wir ein weiteres an.

Natürlich ist das neue Device vom Type „Data Domain“. Und den Screenshot vom nächsten Fenster erspare ich uns beiden.

Dafür werden die Eintragungen im nächsten Fenster interessant.

Neben den üblichen Informationen zur Data Domain kommt hier der entscheidende Schritt. Im Bereich „Secure Multi-Tenancy“ muss das Feld „Configure Secure Multi-Tenancy“ gesetzt werden. Danach kannst Du im markierten Feld einen Namen für eine neue Storage Unit angeben. Das wird dann der Name des neuen mtrees.

Erstaunlich! Ich habe doch bereits Devices auf dieser Data Domain. Warum tauchen die Ordner hier nicht auf? Natürlich, weil sie in der anderen Storage Unit – also in einem anderen mtree – liegen. Den Ordner nenne ich hier mal wie den mtree.

Noch schnell einen Namen für den Pool eintippern.

Die nächsten Screenshots, auf denen man eh nur „Next“ klicken muss, spare ich uns hier wieder. Dafür kommt jetzt wieder der spannende Teil.

Hier ist das neue Device. Und wie Du an der „Device Access Information“ sehen kannst, befindet es sich im mtree „alternativSU“.

Und wie sieht das in der Data Domain aus? Na so:

Da taucht unser neuer mtree ganz oben auf.

Und was mache ich damit?

Das musst Du schon selbst wissen. Ich habe das eingerichtet, wenn ein mtree mit Data Domain Mitteln repliziert werden soll. Oder um Datenmengen und Dedupraten besser ablesen zu können. Oder, oder oder…

Falls Du noch einen anderen Anwendungsfall hast, dann melde Dich doch einfach bei mir. Dann nehme ich diesen gerne hier mit auf.